5 Tipps gegen Fliegen

Fliegen werden von allem angelockt, was unser Haus angenehm macht. Wärme, Licht, leckeres Essen: sie sind verrückt danach. Und wenn sie erst ein gemütliches Plätzchen gefunden haben? Dann scheiden Fliegen Pheromone aus. Das ist ein Stoff, der anderen Fliegen zu verstehen gibt: „Hier ist es super! Kommt alle her!“ Und bevor Sie es sich versehen, ist Ihr Haus voller Fliegen. Aber wie wird man sie wieder los? Wir haben die besten Tipps für Sie gesammelt.

Tipp 1: Sorgen Sie dafür, dass sie draußen bleiben!

Die beste Art Fliegen von Ihrem Haus fernzuhalten, ist, Ihre Fenster und Türen geschlossen zu lassen. Aber an einem schönen Sommertag möchten SIe natürlich frische Luft reinlassen und unkompliziert rein- und rausgehen. Fliegengitter für ihre Fenster und Insektenvorhänge für Ihre Außentüren sind dann ideal. Das hört sich jetzt zwar etwas nach Reklame in eigener Sache an, aber wir sind natürlich nicht ohne Grund mit dem Verkauf von Insektenvorhängen begonnen.

Tipp 2: Putzen Sie gründlich

Das ist vielleicht der unangenehmste Tipp: Putzen. Denn je sauberer Ihr Haus und Grundstück sind, desto uninteressanter sind sie für Fliegen. Wischen Sie den Tisch nach dem Essen gut ab, damit keine Krümel und Tropfen von süßen Getränken zurückbleiben. Verwenden Sie Haushaltsessig oder Allesreiniger mit Zitronenduft. Fliegen mögen den Geruch nicht.

Tipp 3: Decken Sie Ihr Essen ab

Fliegen lieben Lebensmittel. Süß, herzhaft, roh und gekocht, es ist völlig egal. Lassen Sie also keine Lebensmittel außerhalb des Kühlschranks liegen. An warmen Sommertagen besser auch kein Obst oder Gemüse. Essen Sie draußen? Decken Sie das Essen dann mit einer Speisehaube oder Folie ab.

Tipp 4: Hausmittel

Online zirkulieren Hunderte traditionelle Tipps gegen Fliegen. Ob sie alle wirklich funktionieren? Wir sind eher nicht davon überzeugt. Aber es schadet natürlich nicht, sie auszuprobieren. Ein häufiger Tipp ist das Aufhängen eines Wasserbeutels in der Türöffnung. Mit oder ohne ein paar 5-Cent-Münzen darin. Eine Fliege sieht darin sein stark vergrößertes Spiegelbild und erschreckt sich. Kleiderbügel mit Spiegeln haben den gleichen Effekt. Fliegenfänger sind ein anderes viel eingesetztes Mittel. Entfernen Sie die Klebestreifen vor allem nicht, wenn eine tote Fliege daran festklebt. Fliegen werden von ihren Artgenossen angezogen.

Tipp 5: Gerüche, die Fliegen unangenehm finden

Im Internet kursieren auch viele Kräuter-Hausmittel. Fliegen mögen keine Gewürznelke. Legen Sie ein paar in eine Schale mit Wasser oder stecken Sie sie in eine Zitrone. Das hilft anscheinend auch gut gegen Wespen. Fliegen finden auch Knoblauch und Zwiebeln abstoßend. Kochen Sie einen Brei daraus und stellen Sie ihn auf die Fensterbank. Lieber keinen stinkenden Brei im Haus? Lavendel und Basilikum sollen auch als Fliegenschreck wirken. Angenehm für uns, unangenehm für die Fliegen. Perfekt!

9
Kunden bewerten uns mit durchschnittlich 9 op Kiyoh Kunden bewerten uns mit durchschnittlich 9
Kiyoh